Marco Zander

tapst umher und lernt. Macht Sport, liest und schreibt. Meist in München.

Author: Marco Zander

Geschichte eines kleinen Kindes

~ one minute read.
Ein Kind weiß:
Mein Opa ist heute Nacht in den Krieg gefahren. […]

Selbstbetrachtungen V

~ zwei Minuten read.
Meine Überraschung über das unverhältnismäßige Aus-Der-Bahn-Geworfen werden von einer schönen Geschichte. Dargestellt in einem kurzen Gedicht und einem Bild dazu.

Selbstbetrachtungen IV

~drei Minuten read.
Kurzer Anschnitt des Lebensekels und weiteres Entdecken des Trotz-Gefühls. Der Wille kehrt zurück.

Selbstbetrachtungen III

~ sechs Minuten read.
Erst geht es um die Wurzel und den Liebeswunsch. Später um eine Furcht vor der Wiederholung des eigenen Schicksals.
Teil III stellt für mich auch einen Abschluss dar, eine erste Erkenntnis aus der Serie.

Selbstbetrachtungen II

~ zwei Minuten read.
Dieser Teil ist nicht so packend, nicht so emotional, aber als Erklärungen für das Folgende, denke ich, doch notwendig.

Selbstbetrachtungen I

~ vier Minuten read. (Auftakt einer Serie)
“Ich sitze im Zug, beobachte mich selbst. In mir brodelt es. Ich bin sauer, wütend, enttäuscht (hauptsächlich von mir): aber auch entschlossen.

Entschlossen, endlich wieder entschlossen.

Und weil das alles grade viel ist und mich fasziniert, was da in mir vor sich geht, schreibe ich es auf. […]”

Ein stummer Gruß

[…] Da ist ein summ’nder Fluss,
ein stummer Gruß — auch eine polyphone Melodie,
die das eine Herz dem anderen verlieh. […]

Sic itur ad astra

“thus, one journeys to the stars”
und im Glauben daran werden Träume wahr.

Streuner 

Ein Viel-Minuten-Read… wohl so 30. Der Text beginnt mit einer kurzen Momentbeschreibung aus Russland, “Und während du mit deinen Haaren spielst, streunen draußen die Hunde an unserem Fenster vorbei. […]”, die für sich gelesen werden kann. Danach folgen Gedanken, ein bis zwei Gedichte und viel Monolog.
Ich denke, nur wenige Leute werden den Text ganz lesen, solltest du es tun, freue ich mich zu hören, ob du irgendwas darin irgendwie gefunden hast.

Learnings 2018 — dominiert vom Auslandssemester

2018 habe ich einerseits meine Freunde noch mehr zu schätzen, andererseits ein Unbehagen in Gruppen besser kennengelernt.
Ein unerwartetes Wiedertreffen, WG Leben mit drei erstmal völlig fremden Dudes in RU und und und… ~ acht Minuten Lesezeit.

© 2019 Marco Zander. Theme by Anders Norén.

ma