Drei galoppierende Hunde, eine desinteressiert riechende Sonne und dazwischen zieht Merleau-Ponty unvorhersehbar seine Pfade - zwischen Leben, denk dir nichts beim alles Geben.

Kategorie: Auf und Ab

Das Gefühls Auf und Ab des Lebens… das nicht immer dadurch einfacher wird, dass man darum weiß, dass es nur das Gefühls Auf und Ab des Lebens ist.

Akida

Akida ist der junge Held seiner Geschichte und das ist gut so. 
Er trägt sein Inneres noch zu sehr im Gesicht und daran hängt er. 
Ihm fehlt noch ein gewisser Ernst und ‘Warum’ versteht er nicht.

Ourobors

Der Drache, der sich selber frisst,
ewig fliehen oder nicht?
Dann stellt man sich, fragt nicht wozu,
findet nächtens schmerzlich Ruh’.
Die Ruhe, die doch niemand will,
die gesucht, die fand — jetzt ist es still.

Tagebucheintrag #1147

Über lange Strecken lediglich lamentierender Tagebuch-Talk, dann aber noch ein paar Worte zum Inkaufnehmen eigener Fehler, zum Nicht-Durchschauen-einer-Welt und zum Guten. Außerdem: wie man so lebt.