Marco Zander

tapst umher und lernt. Macht Sport, liest und schreibt. Meist in München.

Category: Gedichte

Gereimtes Wort… manchmal ursprünglich eingebunden in eine Geschichte

He rewards the start — so let’s begin. 

Es gibt wieder zu berichten, 
von Frauen, der Welt und Schönheitsg’schichten. 

Real friends hit you hard. 

Weißt du was? Hin und wieder… 
da hab’ ich apodiktische Tendenzen.
Was für Zeug?
Apodiktische Tendenzen… 
verweis’ dich und die Welt damit in ihre Grenzen.
Wasch laberscht du?
Apo… ne, weißt du was? 
Fuck it — ach was: fuck you.

Der feinfühlige Assi-Statistiker mit Borderline

So sitz’ ich da ganz oben auf der Pareto rum —
Das x gleich eins — W’keit … roundabout … ja: null.
Meine Freunde nennen mich deshalb auch den “Outlier”,
gerne auch “seine Majestät” oder einfach “Sir”.
Für mehr Details, frag’ doch mal die Hoe von Nebenan,
dann kann sie dir auch gleich noch sagen,
warum sie seit Tagen nicht mehr schlafen kann. […]

Women like creative men

Women like creative men.

Nein: Women like creative men,
wenn diese auch mit ihnen penn’.

Filmrahmen mit Gesichtern (Gedicht)

Komm. Komm!
Ich nehm dich mit.

Wohin?
Auf eine Reise in die Unterwelt.

Denken

Spürst du nicht die Dringlichkeit,
die zeigt, unser Kopf ist jetzt Bedarf,
sonst kommt das Ende einer Zeit,
nach töricht langem Schlaf?

Auf den Pfaden eines Seins

Die andere Seite von der Manie, 
die Welten zwingt auf ihre Knie; 
der Drache, der das Feuer spie, 
ein ums and’re Mal Leistung verlieh.

Keine Zeit für Nine to Five — noch nicht einmal für dieses Hustler-Life

denn es gibt wichtigeres zu erledig’n: 
Gettin’ less fuzzy on the whole good/bad thing.

Ourobors

Der Drache, der sich selber frisst,
ewig fliehen oder nicht?
Dann stellt man sich, fragt nicht wozu,
findet nächtens schmerzlich Ruh’.
Die Ruhe, die doch niemand will,
die gesucht, die fand — jetzt ist es still.

Chau’ví — ch Khan

Es wird wieder nachgedacht, 
Vögel zwitschern, der Mond — er lacht. 
Doch niemand kam in jene Nacht, 
in der sie ihn erneut entfacht’.

© 2019 Marco Zander. Theme by Anders Norén.

ma