Marco Zander

tapst umher und lernt. Macht Sport, liest und schreibt. Meist in München.

Tag: Liebe

Who is da cat?

Eine ~ drei Minuten Lesezeit (Nicht-)Fabel. Danach ein langer (~15 Minuten Lesezeit) Rest, zu aktuellen Lebensthemen und vielem Weiteren. Ich empfehle die (Nicht-)Fabel.

“ausgebettet.”

Ein kurzes Gedicht. “Viele schöne Mädchen, viele große Lieben. […]”

Vanya

~One minute Read.

Skeptisch. Wie ein jungfräuliches Mädchen, dem sich ein gutaussehender, auch für sie durchaus interessanter Mann aus einem fremden Land mutig nähert. […]

Geschichte eines kleinen Kindes

~ one minute Read.
Ein Kind weiß:
Mein Opa ist heute Nacht in den Krieg gefahren. […]

Selbstbetrachtungen III

~ sechs Minuten read.
Erst geht es um die Wurzel und den Liebeswunsch. Später um eine Furcht vor der Wiederholung des eigenen Schicksals.
Teil III stellt für mich auch einen Abschluss dar, eine erste Erkenntnis aus der Serie.

Ein stummer Gruß

[…] Da ist ein summ’nder Fluss,
ein stummer Gruß — auch eine polyphone Melodie,
die das eine Herz dem anderen verlieh. […]

Streuner 

Ein Viel-Minuten-Read… wohl so 30. Der Text beginnt mit einer kurzen Momentbeschreibung aus Russland, “Und während du mit deinen Haaren spielst, streunen draußen die Hunde an unserem Fenster vorbei. […]”, die für sich gelesen werden kann. Danach folgen Gedanken, ein bis zwei Gedichte und viel Monolog.
Ich denke, nur wenige Leute werden den Text ganz lesen, solltest du es tun, freue ich mich zu hören, ob du irgendwas darin irgendwie gefunden hast.

Uns’re Novelle

Du, mein Mädchen, bist das Spiel,
das ich nicht gewinnen will,
weil ich mich am Spielen freu’.

Du, mein Mädchen, bist der Traum,
aus dem ich mir ein Leben bau.
[…]

Leistungsgedanken IX

Ich nehme vor allem zu drei Problemen, die zu Didis Burnout geführt haben, Stellung und beschreibe, ob ich mich darin wiederfinde:
“Es gab keine Pausen”, “Multipassion” und “Ich hatte psychische Probleme”.

Ein bisschen ‘schön’ — mehr nicht.

… im besten Fall ‘schön’ — mehr nicht. Vielleicht ein wenig Ausdruck eines Teils davon, aber — ja, wenn es jemand einfach nur ‘schön’ finden würde, dann wär’s das wohl schon wert. Weil… Ja, warum?

© 2019 Marco Zander. Theme by Anders Norén.

ma